Jugendämter, Kitas und Schulen

Spätestens wenn vegane Kinder in die Kindertageseinrichtung oder Schule kommen, gibt es in den meisten Fällen Probleme. Die Einrichtungen sind auf diese Ernährungsform noch nicht eingestellt und es herrscht große Verunsicherung im Umgang mit der neuen Herausforderung.

Nicht selten werden die Eltern veganer Kinder wegen potenzieller Kindeswohlgefährung und einer möglichen Mangelernährung beim Jugendamt angezeigt – oft mit schwerwiegenden Folgen.

Als Fachberater für vegane Kinderernährung arbeiten wir bundesweit für Eltern, Kitas, Schulen, Familienzentren und Jugendämter. Die Leistungen umfassen insbesondere:

  • Prävention durch Vorträge und Seminare für Eltern und Pädagogen.
  • Beratung und Prozessbegleitung (persönlich vor Ort und/oder online)
  • Konfliktlösung und Vermittlung zwischen Eltern, Kitas, Schulen und Jugendämtern.